Blogartikel zum Schlagwort: kreITiv

Wir sind offizieller Google Partner

mi-marketing ist offizieller Google Partner

Nachdem wir bereits seit längerer Zeit im Google Partner Programm aktiv sind, haben wir uns in der vergangenen Woche nun auch offiziell für den Status „Google Partner“ qualifiziert. Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und dürfen jetzt offiziell das Google Partnerlogo auf unserer Webseite präsentieren und damit zeigen, dass wir als vertrauenswürdige Agentur in den Bereichen AdWords (im Juli 2018 in Google Ads unbenannt) und Suchmaschinenoptimierung gelten.

Aber blicken wir noch einmal zurück: Wie haben wir es geschafft, den Partnerstatus zu erreichen und was bringt er uns und unseren Kunden überhaupt?

Voraussetzungen für den Partnerstatus

Um den Status zu erhalten, mussten wir vier Punkte erfüllen:

  1. Es war ein umfassendes Unternehmensprofil auszufüllen, in welchem diverse Angaben über unsere Firma hinterlegt wurden und das einer Prüfung standhalten musste.
  2. Wir haben uns für Googles Anzeigendienst AdWords (mittlerweile Google Ads) zertifizieren lassen, um nachzuweisen, dass wir über umfassende Kenntnisse verfügen (über Ablauf und Ziele der Zertifizierung haben wir bereits im vergangenen September berichtet).
  3. In den durch uns verwalteten AdWords- bzw. Google Ads-Konten hatten wir bestimmte Mindestumsätze zu erfüllen. Wir konnten die erforderlichen Ausgaben in Höhe von 10.000 USD  innerhalb der vergangenen 90 Tage nachweisen und damit aufzeigen, dass wir unser AdWords-/Google Ads-Wissen auch tatsächlich praktisch anwenden.
  4. Außerdem haben wir Best Practices, also verschiedene Ausrichtungs- und Optimierungsmethoden, für unsere Kundenkonten umgesetzt und erfolgreich in AdWords-Kampagnen bzw. Google Ads-Kampagnen angewendet.

Vorteile als Google Partner

Durch Erfüllen all dieser Punkte, haben wir uns einen Eintrag in der Google Partnersuche gesichert. Durch die Listung als zertifizierte Agentur erschließt sich für uns ein großer neuer Kreis potenzieller Kunden, die auf der Suche nach einer Betreuung im Bereich Onlinewerbung sowie Aufbau und Pflege von Internetpräsenzen sind.

Außerdem haben wir die Möglichkeit erhalten, unseren Status in Form des Google Partnerlogos öffentlich auf unserer eigenen Webseite darzustellen. Unseren Kunden können wir damit zeigen, dass wir bestens mit den Google Produkten vertraut sind. Da wir jetzt noch direkter mit Google verbunden sind, können wir an exklusiven Veranstaltungen und Schulungen teilnehmen. Zusätzlich erhalten wir Zugriff auf neuste Informationen über Produktaktualisierungen des Unternehmens und Forschungsergebnisse aus eigens in Auftrag gegebenen Studien und anderen themenrelevanten Untersuchungen.

Fazit

Unsere zertifizierte Google Partnerschaft ist der beste Beweis für unsere Kompetenz in der Konzeption und Betreuung von Google Ads- bzw. AdWords-Kampagnen sowie auf dem Feld der Suchmaschinenoptimierung. Zukünftig haben wir dadurch noch mehr Möglichkeiten unser Know-how auszubauen, um unseren Kunden bei der erfolgreichen Umsetzung von Werbemaßnahmen im Onlinemarketing beiseitezustehen.

Alternativen zu E-Mail, Newsletter und Co. - Direkte Kundenansprache im Onlinemarketing

Erfolgreiche Infoveranstaltung zum Onlinemarketing

Wir von mi-marketing, damals noch die Onlinemarketingabteilung von kreITiv, begrüßten am 10. März 2016 – gemeinsam mit unseren Partnern datarea und dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft BVMW – in unseren Räumlichkeiten interessierte Gäste zu einer weiteren Infoveranstaltung. Der Vormittag stand unter dem Motto „Alternativen zu E-Mail, Newsletter und Co.“ und informierte über die Möglichkeiten der direkten Kundenansprache im Web 2.0.

Direkte Kundenansprache im Onlinemarketing

Ziel des Events war es im besonderen, über die Aspekte des Datenschutzes aufzuklären und den Teilnehmern effektive Wege aufzuzeigen, mit denen Kunden gezielt erreicht und angesprochen werden können. Nachdem sich die Besucher am Frühstücksbuffet gestärkt hatten, eröffnete kreITiv-Geschäftsführer Rainer Witt die Veranstaltung mit ein paar kurzen, einleitenden Worten.

Den Vortragsteil begann Mike Rasch, IT-Rechtsanwalt und Datenschutzbeauftragter von datarea, mit seinen Ausführungen über Grundlagen, Anforderungen und ausgewählte Problemstellungen der Kundenansprache unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Perspektive. Neben dem Umgang mit personenbezogenen Daten, waren es insbesondere die rechtlichen Fallstricke und Anforderungen bei der Kundenansprache, die die Zuhörer staunen ließen. Mike Rasch ordnete die einzelnen Kanäle des Onlinemarketings ein und erläuterte wichtige datenschutzrechtliche Problemstellungen an konkreten Beispielen.

Wie (potenzielle) Kunden mit geschicktem Onlinemarketing angesprochen werden können, stellte im Anschluss Markus Schumann als mi-marketing Projektleiter vor. Er brachte den Zuhörern die vielseitigen Möglichkeiten näher, die die einzelnen Disziplinen des Onlinemarketings bieten, um Kunden effektiv und effizient anzusprechen. Von der Notwendigkeit der Suchmaschinenoptimierung über die Mittel des Content und Social Media Marketings bis hin zu den Potenzialen der Suchmaschinenwerbung via Google AdWords (Umbenennung im Juli 2017 in Google Ads) wurden alle Aspekte dargelegt, die auch mi-marketing bei einer Onlinemarketingbetreuung für seine Kunden zum Einsatz bringt.

Information, Austausch und Netzwerken – Die mi-marketing Infoveranstaltungen

Zeit für Informationsaustausch und interessante Gespräche unter den Gästen konnte bei Snacks und Getränken in den auflockernden Pausen gefunden werden. Die Veranstaltung fand großen Zuspruch bei den Teilnehmern und ließ sie mit neuen Erkenntnissen und Anregungen für ihr eigenes Business den Heimweg antreten.

mi-marketing, kreITiv und ihre Partner bedanken sich bei allen teilnehmenden Gästen und Referenten und hoffen, Sie vielleicht auch bei der nächsten Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Aktuelle Termine und weitere Informationen finden Sie auf unserer Veranstaltungsseite.

Go Digital mit bis zu 75% Förderung vom BMWi

„go-digital“ – Förderprogramm mit bis zu 75% Zuschuss

Auf der Cebit 2015 stellte die Bundesregierung erstmals das neue Förderprogramm „go-digital“ vor. Was sich dahinter verbirgt und welche Vorteile wir Ihnen dadurch ermöglichen können, erfahren Sie hier im mi-marketing Blog.

Das Modellvorhaben „go-digital“

Mit der „go-digital“ Initiative möchte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bei kleinen und mittelständigen Unternehmen den Weg zur Digitalisierung fördern. Häufig fällt gerade KMU die Umstellung schwer und sie halten an analogen, papierlastigen Prozessen fest. Durch das Förderprogramm sollen diese Unternehmen begleitet und bestmöglich unterstützt werden.

Die geförderten Beratungsleistungen beziehen sich auf die drei Bereiche

  • IT-Sicherheit,
  • Internet-Marketing und
  • digitalisierte Geschäftsprozesse.

Dabei wird der Prozess von der Erstberatung bis zur Umsetzung konkreter Maßnahmen berücksichtigt und von Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mit bis zu 75% gefördert.

Förderungen im Onlinemarketing

mi-marketing ist eine Marke der kreITiv GmbH, wodurch wir unseren Kunden diese Förderung zur Verfügung stellen können. Die kreITiv wurde vom Bundesministerium als deutschlandweit erstes Unternehmen in allen drei Modulen autorisiert, was auch uns von mi-marketing sehr stolz macht.

Hier die wichtigsten Rahmenbedingungen der „go-digital“ Förderung zusammengefasst:

Fördervolumen bis etwa 25.000 €
75% Zuschuss bis 50 Mitarbeiter oder 50% Zuschuss bis 100 Mitarbeiter
Start als Pilotprojekt für 6 Monate in den Regionen Sachsen und Ruhrgebiet

Wir freuen uns, Sie im Onlinemarketing zu beraten und die Digitalisierung Ihres Unternehmens zu begleiten. Sprechen Sie uns an und lassen Sie sich die Maßnahmen im Modul Internet-Marketing fördern.