Die Welt der Suchmaschinenoptimierung

SEO-Einblicke – Die Welt der Suchmaschinenoptimierung

Ob auf der Suche nach Produkten, Dienstleistungen oder brennenden Wissensfragen, die Google-Suche ist für Personen aller Altersgruppen die erste Anlaufstelle auf dem Weg zur Sättigung des persönlichen Informationsbedarfs. Liefert uns das digitale Lexikon Google dann eine Vielzahl von Ergebnissen, nimmt oft die menschliche Faulheit überhand und nur die erste Seite, vielleicht sogar nur die ersten fünf Ergebnisse, werden unseres Blickes gewürdigt.

Umso entscheidender ist es deshalb für Anbieter von Produkten und Dienstleistungen, dass sich ihre Webseite bei relevanten Suchanfragen unter diesen Top-Ergebnissen befindet. Dies kann man mit den Mitteln von SEO erreichen, also der Search Engine Optimization oder Suchmaschinenoptimierung. Dieser Artikel soll ein Grundverständnis über die Suchmaschinenoptimierung vermitteln und wichtige Begrifflichkeiten dieser Thematik verständlich erklären.

SEO – Was soll optimiert werden und warum?

Die Suchmaschinenoptimierung ist eine langfristige Optimierung von Webseiten mit dem Ziel, einen höheren Rang in den Ergebnislisten von Suchmaschinen zu erreichen.

SEO wird gern als Marathon des Suchmaschinenmarketings beschrieben, denn der Prozess ist komplex, vergleichsweise lang und erfordert Ausdauer. Ergebnisse sind u. U. nicht sofort nach Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen sichtbar, denn auch Google braucht Zeit, um Webseiten neu zu indexieren. Es gibt jedoch auch Maßnahmen, deren Erfolge schnell sichtbar sind.

Um das Ziel der Suchmaschinenoptimierung verstehen zu können, sollte auch der Begriff des Suchmaschinenindex geklärt werden:

Der Suchmaschinenindex stellt den Datenbestand einer Suchmaschine dar und umfasst alle Webseiten, die in dieser gelistet sind. Damit eine Webseite gefunden werden kann, muss sie sich folglich im Index befinden.

Bei der Suche nach passenden Suchergebnissen konkurrieren somit unzählige Webseiten miteinander. Optimierte, qualitativ hochwertige und für den Suchbegriff relevante Webseiten stehen dann ganz oben in der Suchergebnisliste. Verbesserungen in der Bewertung können u. a. durch eine gute Webseitenstruktur, qualitative Backlinks, Verwendung von Keywords oder durch geringe Ladezeiten der Webseite erreicht werden.

Keywords – Die Schlüssel zur optimierten Webseite

SEO-Analyse und Beratung von mi-marketing

Keywords – Die Schlüssel zur optimierten Webseite

Eine Anfrage in Suchmaschinen wird mittels Begriffen durchgeführt, die der Nutzer bei seiner Suche eingibt. Diese Begriffe können aus einzelnen Wörtern oder Wortgruppen bestehen und werden als Keywords bezeichnet. Die Keywords werden genutzt, um die Relevanz von einzelnen Webseiten für bestimmte Suchanfragen zu bewerten. Deswegen sollten sich diese auch in einem gewissen Maß in den Inhalten einer Webseite widerspiegeln.

Beispielsweise ist es ratsam, für jede Unterseite ein Keyword festzulegen. Der Inhalt dieser Seite sollte dann eine bestimmte Anzahl des Keywords enthalten. Zudem empfiehlt es sich, dieses Keyword im Titel der Seite sowie in der Metabeschreibung zu verwenden. Dies wirkt sich positiv auf die Bewertung der Webseite nach den Gesichtspunkten der Suchmaschinenoptimierung aus.

Rankings und der Sichtbarkeitsindex – Indikatoren für den Erfolg

Wurden relevante Keywords als eine von vielen Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung genutzt, gilt es folgerichtig den Erfolg dieser Maßnahme zu überprüfen. Hierfür können verschiedenste Kennzahlen genutzt werden. Zwei einfache, aber sehr aussagekräftige Kennzahlen sind die Rankings und Seite-1-Rankings einer Webseite.

Rankings geben an, mit wie vielen Keywords eine Webseite zu einem bestimmten Zeitpunkt unter den ersten zehn Ergebnisseiten von Google rankt.

Ein besserer Indikator ist jedoch die Anzahl von Keywords, mit denen die Seite auf der ersten Suchergebnisseite von Google zu finden ist – das sind die wertvollen Seite-1-Rankings.

Seite-1-Rankings sind in diesem Fall bedeutender, da der Großteil der Nutzer ausschließlich auf der ersten Suchergebnisseite nach relevanten Ergebnissen sucht, bevor ein neuer Suchbegriff eingegeben wird. Der Anteil von Seite-1-Rankings an den Gesamtrankings sollte deshalb so groß wie möglich sein.

Eine weitere Messgröße für den Erfolg von Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung ist der Sichtbarkeitsindex. Dies ist eine Kennzahl, die sich aus drei Faktoren zusammensetzt:

  • Anzahl der Rankings
  • Position der Rankings
  • Suchvolumen des rankenden Keywords

Der Sichtbarkeitsindex ist somit ein Indikator, der aussagt, wie „sichtbar“ die Seite durch alle vorhandenen Rankings auf den ersten zehn Seiten ist – je höher er ist, desto besser. Hierfür werden also wichtige Kennzahlen kombiniert, um einen aussagekräftigen Indikator zur Messung von SEO-Maßnahmen zu schaffen. Auch die Analyse der Auswirkungen von Google Algorithmus-Änderungen sind mithilfe des Sichtbarkeitsindex möglich.

Mit mi-marketing auf Seite 1 der Google-Suche

Wir hoffen, dass Sie einen ersten Einblick in die Suchmaschinenoptimierung erhalten haben. Unsere Marketingspezialisten beraten Sie gerne, welche Möglichkeiten zur Suchmaschinenoptimierung für Ihre Webseite in Frage kommen. Auch eine Analyse Ihrer bisherigen Google Rankings ist möglich. Schreiben Sie uns und erfahren Sie mehr über die Vorzüge der Suchmaschinenoptimierung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.